"Eben noch unter Kronleuchtern" - Die Revolution 1918/19 aus Sicht der bayerischen Königsfamilie

Szenische Lesung mit Musik: Constanze Fennel, Florian Schwarz und Rupert Bopp  

Schlossstraße 21
86316 Friedberg

Tickets from €15.00 *
Concessions available

Event organiser: Stadt Friedberg - Wittelsbacher Schloss, Schlossstraße 21, 86316 Friedberg, Germany

Select quantity

Einheitskategorie
VVK Normalpreis
per €15.00

VVK ermäßigt
per €13.00

Begleitperson Schwerbehinderte (Merkzeichen B)
per €0.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Ermäßigung gilt für Behinderte (ab GdB 50), Schüler und Studenten bis einschließlich 27 Jahre. Der entsprechende Ausweis ist beim Einlass vorzuzeigen.

Begleitpersonen für Schwerbehinderte mit dem Merkzeichen B im Ausweis erhalten freien Eintritt. Der kostenlose Zutritt zur Veranstaltung ist nur zusammen mit der schwerbehinderten Person und dem entsprechenden Nachweis gültig. Rollstuhlfahrer werden gebeten, im Vorfeld den Veranstalter zu kontaktieren: 0821/6002-437, schloss@friedberg.de
print@home immediately
Mail

Event info

Szenische Lesung mit Constanze Fennel und Florian Schwarz, musikalisch begleitet von Rupert Bopp:
„Eben noch unter Kronleuchtern - Die Revolution 1918/1919 aus Sicht der bayerischen Königsfamilie“

„Vor einigen Stunden in Prunkräumen unter Lüstern und jetzt als Bettler um Obdach vor einer Schlosspforte", so beschrieb Prinzessin Wiltrud das Schicksal der Königsfamilie in der Nacht vom 7. auf den 8. November 1918 in ihrem Tagebuch. Die szenische Lesung „Eben noch unter Kronleuchtern…“ lässt uns die dramatischen Ereignisse der Novemberrevolution 1918 hautnah miterleben. Als Kurt Eisner in dieser Nacht den Freistaat Bayern ausrief, stürzte die Monarchie in Bayern. König Ludwig III. floh mit seiner Frau Marie Therese, den Prinzessinnen Wiltrud, Helmtrud, Hildegard und Gundelinde sowie mit dem Erbprinzen Albrecht und Bediensteten aus München. Sie fürchteten, einem ähnlichen Schicksal anheimzufallen wie die russische Zarenfamilie, die wenige Wochen zuvor ermordet worden war.

Die Münchner Autorin und Regisseurin Christiane Böhm hat sich der Geschichte der Wittelsbacher verschrieben. Für die Edition Luftschiffer hat sie 2018 Tagebücher der Königstochter Wiltrud ediert und durch Berichte ihrer Schwestern ergänzt. Der Band „Eben noch unter Kronleuchtern. Die Revolution aus Sicht der bayerischen Königstöchter“ erlaubt einen neuen Blick auf die turbulenten Ereignisse der Revolution.

Hygienekonzept

Hygienevorschriften
Es gilt die 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV.).
Laut dieser greift aufgrund der Corona-Zahlen aktuell die 2G Plus-Regel.
Zugang haben nur vollständig Geimpfte und Genesene mit zusätzlichem negativen Antigentest
sowie Besucher, die bereits die Auffrischimpfung (Booster) erhalten haben.
Ausgenommen von dieser Beschränkung sind Kinder, die noch nicht zwölf Jahre und
drei Monate alt sind.
Bitte bringen Sie Ihre Nachweise mit und zeigen Sie sie am Einlass vor!
Bitte beachten Sie die FFP2-Maskenpflicht in allen Räumlichkeiten.

Bitte beachten Sie, dass sich die Hygienevorschriften bis zur Veranstaltung wieder ändern können!

Ort der Veranstaltung

Auf dem östlichen Höhenzug des Lechtals, nahe der Stadt Augsburg, liegt das im Jahr 1257 unter dem Wittelsbacher Herzog Ludwig dem Strengen erbaute Friedberger Schloss. Mehrmals zerstört und wiederaufgebaut, zeigt sich die Vierflügelanlage heute weitgehend im Charakter der Renaissance.

Seit Oktober 2018 wird das komplett sanierte Wittelsbacher Schloss Friedberg als modernes Kultur- und Veranstaltungszentrum genutzt. Mit seinem historischen Flair bildet es die ideale Kulisse für Events. Die Räume bieten mit ihrer ansprechenden Innenarchitektur und hochwertigen Ausstattung den passenden Rahmen für jede Veranstaltung. Mit dem altehrwürdigen Rittersaal und der Remise im Erdgeschoss, dem lichtdurchfluteten Großen Saal sowie zwei Stuckzimmern im Obergeschoss stehen insgesamt fünf Räume mit einer Größe zwischen 50 und 335 Quadratmetern zur Verfügung. An lauen Sommerabenden eignet sich der Schlosshof hervorragend für Open-Air-Veranstaltungen mit bis zu 500 Personen.

Die Kulturabteilung der Stadt Friedberg präsentiert im Wittelsbacher Schloss ein umfangreiches Programm mit lokalen und überregional bekannten Künstlern, eine bunte Mischung für Jung und Alt und für jeden Geschmack. Externe Veranstalter können die Räumlichkeiten ebenso für die Durchführung von Kulturveranstaltungen, Tagungen oder Empfängen mieten. Auch für private Feiern liefert der malerische Gebäudekomplex zahlreiche Möglichkeiten. Im Mai 2019 wurde das im Schloss beheimatete und neu gestaltete Museum mit dem Museumscafé wiedereröffnet.
Wittelsbacher Schloss Friedberg
Schlossstraße 21
86316 Friedberg