FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE - „Hope Open Air 2023”

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE  

Auf der Loreley
56346 St. Goarshausen

Tickets from €71.90 *

Event organiser: Hockeypark Betriebs GmbH & Co. KG, Am Hockeypark 1, 41179 Mönchengladbach, Germany

Select quantity

Sitzplatz
Normalpreis
per €79.90

Stehplatz
Normalpreis
per €71.90

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

Schwerbehinderte und Rollstuhlfahrer wenden sich bitte an:
info@halloftickets.de oder
02161-2472169.
print@home
Delivery by post

Event info

„Fury In The Slaughterhouse. Sechs junge Männer auf dem steinigen Weg zu Ruhm und Reichtum. Geradezu überschwänglich äußern sich Presse, Funk und Fernsehen. Angefangen hat alles ganz unten – und das ist für Hannovers Mucker das Katakomben-Gewirr unter dem alten Straßenbahndepot an der Glocksee.“
– Hallo Niedersachsen (1987)

Nach 35 fulminanten Jahren voller Hits, etlichen Charterfolgen, Goldenen Schallplatten und ausverkauften Tourneen zählt Fury In The Slaughterhouse zweifelsohne zu Recht zu den erfolgreichsten und populärsten deutschen Rockbands, die sogar auch international Erfolge in Übersee feiern konnte. Mit Songs wie „Time To Wonder“, „Radio Orchid“ oder auch „Won’t Forget These Days“ beschwören sie auch heute noch diese ganz besondere Energie und magische Stimmung herauf, lassen geliebte Erinnerungen an unsere wilde Teenagerzeit wieder aufleben und machen Lust auf mehr. Erst im September dieses Jahres hat die Ausnahmeband ihre erfolgreiche Open Air Sommer-Tournee mit zahlreichen ausverkauften Konzerten beendet und ist immer noch bewegt von der überwältigenden Resonanz: „Was für ein Sommer, dieser Sommer 2022! Was für eine Freude, was für ein Geschenk, mit euch feiern zu dürfen, mit euch zu singen und zu tanzen. Denn wer singt hat keine Angst und wer keine Angst hat, hofft auf eine bessere Welt, ist lieb zueinander und glaubt an das Gute. Demnach freuen wir uns auf eine hoffnungsstiftende Tour 2023, die ihren Namen „HOPE“ dann auch verdient“, resümiert Gitarrist Christof Stein Schneider. Und da nach dem Konzert bekanntlich immer vor dem nächsten ist, dürfen sich die Fans schon jetzt berechtigte Hoffnungen auf eine Fortsetzung machen.

Denn auch 2023 wird Fury In The Slaughterhouse wieder live unterwegs sein und mit alten, wie neuen Freunden, Fans, Familie und eben allen, die wie sie nicht genug bekommen können, die Highlights ihrer außergewöhnlichen Bandgeschichte feiern. Wenn es eines gibt, das Fury In the Slaughterhouse in 35 Jahren ihrer abenteuerlichen Reise wichtig war, dann ist es, die Menschen zu berühren: „…ich glaube, dass wir das große Glück haben, dass es uns ein paar Mal gelungen ist, Menschen wirklich zu berühren oder auch zu bewegen mit dem, was wir musikalisch gemacht haben. Das ist ein großes Geschenk“, sagt Kai Wingenfelder, Sänger der Band.

So sind die für sie typischen melodischen Gitarrenriffs, echter Rock’n’Roll und jede Menge good Vibes auch das, was die Zuschauer im Rahmen ihrer neuen „Hope – Open Air Tour 2023“ erwarten können. Dabei ist der Name der Tour nicht von ungefähr gewählt, soll er genau das symbolisieren, was den Bandmitgliedern heute wichtiger ist als je zuvor - die Hoffnung, dass die Zukunft weitaus positiver und schöner ist als in den vergangenen entbehrungsreichen wie turbulenten Jahre.

Doch wer, wenn nicht Fury In The Slaughterhouse - und damit die Band, die in den letzten mehr als drei Dekaden den Soundtrack für eine ganze Generation geschrieben hat - hat das Zeug dazu, auch nach 35 Jahren noch zu brennen und dieses magische Feuer auf ihren Konzerten zu versprühen. Wenn sich das Publikum für einen Abend fern des Alltags wiederfindet - irgendwo zwischen den schwelgerischen Erinnerungen an die unvergessene Jugend und einer kraftvollen Energie, die die Qualität des Aufbruchs und des Nachvorneschauens in sich trägt.

Fury In The Slaughterhouse - das sind in erster Linie sechs Freunde, die sich mit ihrer beeindruckenden Karriere einen Traum erfüllt und es so ganz nebenbei auch noch geschafft haben, mit der für sie typischen Lässigkeit und trotz zwischenzeitlicher Bandpausen auch heute noch keinen Deut nachlassenden Leidenschaft, ihr Publikum in ihre Welt mitzunehmen und auf einzigartige Weise zu unterhalten. Für die Bandmitglieder ist Fury In The Slaughterhouse wie eine Art Lebensauftrag, der ihnen bis heute unzählige unvergessliche Glücksmomente beschert hat, so dass ihnen gar kein Grund dafür einfällt, ausgerechnet jetzt mit der Musik und dem Touren aufzuhören. Und so schlagen sie mit ihrer „Hope – Open Air Tour 2023“ im kommenden Jahr konsequenterweise das nächste Kapitel ihrer unglaublichen Bandgeschichte auf.

Event location

Die Freilichtbühne Loreley gehört nicht nur wegen zahlreicher Mythen zu den interessantesten Veranstaltungsorten Deutschlands: Der Sage nach saß das Mädchen Loreley abends auf dem Felsen am Rhein und kämmte ihre langen, blonden Haare. Mit ihrem Gesang und ihrer Schönheit lenkte sie die vorbeifahrenden Seemänner ab, sodass viele zwischen den gefährlichen Felsen verunglückten.

Heute gehört der mächtige Loreleyfelsen zum UNESCO Weltkulturerbe und ziert zusammen mit der Burg Katz die malerische Landschaft am Mittelrhein. Nicht weit entfernt von der Felsspitze liegt die Freilichtbühne Loreley im kleinen Städtchen Sankt Goarshausen. Aufgrund der einzigartigen natürlichen Akustik wurde die Bühne seit ihrem Bau 1939 für viele erfolgreiche Festivals und Konzerte genutzt. Genesis, U2, Herbert Grönemeyer, Joe Cocker, die Red Hot Chili Peppers sowie Metallica sind nur einige von den vielen Stars, die bereits am Ufer des Rheins aufgetreten sind.

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihren Lieblingskünstler live in der traumhaften Umgebung des Mittelrheintals erleben zu können! Für ausreichende Parkmöglichkeiten ist gesorgt.
Loreley Freilichtbühne
Auf der Loreley
56346 St. Goarshausen