Heinz Erhardt Dinner - Heinz Erhardt Erlebnis Schmaus

Andreas Neumann  

Bergtal 19
38640 Goslar

Event organiser: Erlebnis Schmaus, Braunschweiger Str. 39, 31167 Bockenem, Germany

Select quantity

Currently no tickets available.

Event info

Andreas Neumann präsentiert seinen Heinz-Erhardt-Abend

In einer einzigartig gelungenen Weise lässt der Parodist Andreas Neumann die beliebten Komiker, Humoristen und Filmstars der Wirtschaftswunderjahre wieder auferstehen, und er macht das derart gekonnt, dass die Tochter von Heinz Erhardt, Grit Berthold, anerkennend bemerkte:,, Als ich Andreas Neumann hörte, meinte ich, mein Vater lebt wieder." Man glaubt wirklich an eine Inkarnation des 1979 verstorbenen Wirtschaftswunderkomikers! Laut Presse „Der beste Heinz Erhardt seit Heinz Erhardt“
Andreas Neumann wird auf der Bühne auch andere prominente Gäste präsentieren, denn als professioneller Parodist sollte man mehr als eine Stimme zur Verfügung haben. Für den Parodisten besonders ergiebige Persönlichkeiten wie Heinz Rühmann, Hans Moser, Theo Lingen und Jürgen von Mangers Tegtmeier, leiht Neumann seine variationsreiche Stimme, ebenso kommen Marcel Reich-Ranicki, Inge Meysel, Ekel Alfred und andere zu Wort, meist in einer Geschwindigkeit, das man meinen möchte, es stünden mehrere Personen auf der Bühne. Einer für ALLE- alle auf einmal, so das Motto des Parodisten.

Besonders bemerkenswert ist das Neumann neue Texte für sein Programm geschrieben hat, so erlebt das Publikum auch stets Neues mit alten Bekannten!

Event location

Das Rammelsberger Bergbaumuseum erzählt die spannende Geschichte des Bergbaus am Unterharz und gibt Einblicke in den schweren Alltag der Bergarbeiter. Stillgelegte Stollen, beeindruckende Mineraliensammlungen und moderne Kunst im Bergbau bieten ausreichende Möglichkeiten zum Erkunden, Entdecken und Staunen für Groß und Klein.

Vier Museumshäuser widmen sich teils untertage verschiedenen Themengebieten des Bergbaus. Interessante Exponate aus dem Bereich Geologie und Mineralogie geben Besuchern in Haus A einen Eindruck von der Vielfältigkeit der Erdschätze. Haus K zeigt moderne Kunst in ungewöhnlicher Atmosphäre und schlägt mit dem von Christo und Jeanne-Claude verhüllten letzten Erzförderwagen, einer Dauerleihgabe des Goslarer Mönchehaus-Museums für moderne Kunst, die Brücke zwischen Vergangenheit und Moderne. Die Kulturgeschichte des Bergbaus, das Leben eines Bergarbeiters und die Auswirkungen der Kohleförderung auf Stadt und Landschaft werden in Haus M anschaulich gezeigt. Besucher erhalten ein umfassendes Bild menschlichen Arbeitens und des Zusammenlebens, das durch den Bergbau maßgeblich charakterisiert wurde. Haus L dagegen ist ein Exponat seiner selbst. Besucher wandern durch ehemalige Kauen, die heute der Startpunkt für Führungen sind und als Ausgabeort für die obligatorischen Bergarbeiterhelme dienen. Typisch sind die noch heute erhaltenen Kleiderkörbe unter der Decke, die die Privatkleidung der Arbeiter vor Kohlestaub schützten.

Kinder und Erwachsene befinden sich im Rammelsberger Bergbaumuseum auf einer spannenden Reise in die Zeit des Erzabbaus. Die Ausstellungen geben einen hervorragenden Einblick in die Welt des Bergbaus. Das sieht die UNESCO genauso und nahm 1992 das Rammelsberger Bergbaumuseum in die Liste der Weltkulturerben auf.
Rammelsberger Bergbaumuseum
Bergtal 19
38640 Goslar