Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

Weihnachtskonzert - Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium

Alpirsbacher Kantorei, Accademia Armonica Freiburg (Leitung: Monika Ecker)  

Klosterplatz 1
72275 Alpirsbach

Tickets from €22.00 *
Concession price available

Event organiser: Evang. Kirchengemeinde-Alpirsbach, Klosterplatz 2/1, 72275 Alpirsbach, Germany
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets

Event info

Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium
Eingangschor "Jauchzet, frohlocket" und die Kantaten IV - VI

"Jauchzet, frohlocket“ - diese ersten Worte des Eingangchores aus dem Weihnachtsoratorium sind wohl gemeinhin bekannt. Kaum ein Werk von Johann Sebastian Bach ist so berühmt und beliebt wie das Weihnachtsoratorium, das für die Weihnachtsfeiertage 1734/35 in Leipzig komponiert wurde. Dieses großartige Werk gilt als eines der bedeutendsten und größten Kompositionen in der Geschichte der geistlichen Musik und stellt für viele Menschen bis heute einen beinahe unverzichtbaren Bestandteil im Erleben der Weihnachtszeit dar. Die einzelnen Teile wurden erstmals vom Thomanerchor in Leipzig in den sechs Gottesdiensten zwischen dem ersten Weihnachtsfeiertag 1734 und dem Epiphaniasfest 1735 in der Nikolaikirche und der Thomaskirche aufgeführt. Feierliche Eröffnungs- und Schlusschöre, die Vertonung der neutestamentlichen Weihnachtsgeschichte in den Rezitativen, eingestreuten Weihnachtschorälen und Arien der Gesangsolisten prägen das Oratorium.
Am 2. Weihnachtsfeiertag lädt die evang. Kirchengemeinde Alpirsbach um 17 Uhr zu dieser prachtvollen Vertonung der Weihnachtsgeschichte ein.
Die Mitwirkenden sind die Alpirsbacher Kantorei, Accademia Armonica Freiburg (Leitung: Monika Ecker), Sopran: Jeannette Bühler, Alt: Livia Kretschmann, Tenor: N.N., Bassbariton: Christian Honold, Gesamtleitung: Carmen Jauch
Der Eintritt beträgt 25 € (Reihe 1-19) und 22€ (Reihe 20-27); Vorverkauf unter www.reservix.de, die Abendkasse öffnet um 16.15 Uhr.

Event location

Im malerischen Kinzigtal liegt mit dem Kloster Alpirsbach eines der eindrucksvollsten und schönsten Beispiele für cluniazensische Reformarchitektur. Faszinierende Einblicke in klösterliches Leben, den Geist der Vergangenheit spüren und sich von uralten Mauern faszinieren lassen: Ein Besuch im Kloster Alpirsbach mit seinem bedeutenden Klostermuseum ist ein einzigartiges Erlebnis. Neben dem Museumsbetrieb ist das Kloster auch ein beliebter Veranstaltungsort. Vor allem die überregional bekannten Kreuzgangkonzerte bieten ein ganz besonderes Klangerlebnis, das von der Stimmung der historischen Gemäuer bestimmt wird.

Der kleine Ort Alpirsbach im Herzen des Schwarzwaldes wurde bereits 1095 von Mönchen besiedelt, aus deren Landgut das Kloster im selben Jahr hervorging. 1455, nach einigen Jahren der Konventsauflösung, wurde sowohl das Klausurgebäude umgebaut als auch die Klosterkirche neu ausgestattet. Von der alten Klosterkirche aus der Gründungszeit zeugt noch heute ihr Turm. Aus dem kleinen Kloster im 11. Jahrhundert ist eine beeindruckende Klosteranlage geworden, wie sie heute im Südwesten Deutschlands ihresgleichen sucht. Die Architektur des gesamten Komplexes ist dabei eng an das benediktinische Klosterbauschema angelehnt: Um den imposanten Kreuzgang gruppieren sich Klausur und Klosterkirche und zeugen so vom asketischen Leben der Mönche. Das zeigt sich auch in der Schlichtheit der monumentalen Gebäude, deren Erscheinungsbild von der romanischen Kirche beherrscht wird.

Sensationelle Funde das mittelalterliche Klosterleben betreffend können im Klostermuseum bestaunt werden. Vor allem das Sammelsurium an Gegenständen aus dem Besitz der Klosterschüler zeigt eindrucksvoll, wie sich das Leben hier abgespielt haben muss. Strafarbeiten und Zeichnungen finden sich im Museum ebenso wie Textilien. Fachleute zeigen sich begeistert vom Fund eines Paars Bundschuhe von 1500, das einzige je gefundene erhaltene Paar überhaupt.
Kloster Alpirsbach
Klosterplatz 1
72275 Alpirsbach